Liebe Besucher, Liebe Freunde des Wildpark Johannismühle,

 

sicher haben Sie der Berichterstattung der Presse entnommen, dass es in den vergangenen Tagen zu zwei "Vorfällen" mit "wilden" Wölfen bei uns im Wildpark gekommen ist.

An dieser Stelle möchten wir Sie darüber informieren, dass es aktuell keine Einschränkungen im Besucherverkehr gibt, weisen jedoch in diesem Zusammenhang noch einmal eindeutig auf unsere Parkordnung hin, die Wege nicht zu verlassen.

Die Wölfe, die in den Wildpark eingedrungen sind und 2 Tiere gerissen haben, haben mit Ihrer Vorgehensweise ein wolfstypisches Verhalten gezeigt. Somit handelt es sich nicht, wie in einigen Medien berichtet um "Problemwölfe".

Die Tiere haben so viel gerissen, wie sie benötigt haben, um satt zu sein.

Wir analysieren mehrmals täglich die Lage, um eine realistische Aussage zur Sicherheit im Wildpark geben zu können um Ihnen dadurch jederzeit einen erlebnisreichen Besuch ermöglichen zu können.

Da unsere Mitarbeiter aktuell durch die erweiterten Monitoringmaßnahmen stark beansprucht sind, weise ich darauf hin, dass es zu leichten zeitlichen Verschiebungen bei den Fütterungszeiten kommen kann.

Wir sind im Kontakt mit den verantwortlichen Behörden und wollen umgehend unseren Außenzaun "wolfssicher" machen, jedoch bedarf solch eine Maßnahme bei einer Zaunlänge von 6 km in teils schwer zugänglichem Gelände einer extrem durchdachten Logistischen Herausforderung, die etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Ich darf Sie bitten, diesen Umstand zu entschuldigen und hoffe auf Ihr Verständnis.

Sollten Sie fragen oder sonstige Wünsche haben, so erreichen Sie uns 24-Stunden unter 033704 - 970 11.

 

Liebe Grüße

 

Ihr Julian Dorsch

Geschäftsführer

 

 

 

 

 

 

Wildpark Johannismühle


Natur nah erleben

Den Wildpark Johannismühle finden Sie im schönen Baruther Urstromtal zwischen Baruth und Golßen, direkt an der B96.

Die Eiszeit gab der reizvollen Landschaft ihr Gepräge . Auf dem heute über 100 ha großen umfriedeten Gelände empfängt Sie eine in ihrer Vielfalt einmalige Wald-, Wiesen- und Teichlandschaft.
Hier können Sie unsere heimischen Wildarten ohne störende Zäune in ihrem riesigen Freilauf hautnah entdecken und beobachten. Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig sich Ihnen unsere brandenburgische Heimat darbietet. Hohe Kiefern, dichte Schonungen, reizvoller Mischwald,Trockenrasen und Feuchtbiotope sind der natürliche Lebensraum für unsere Wildtierarten in freier Natur oder teilweise in Gehegen.

Behindertenfreundliche Rundwanderwege führen Sie an die schönsten Stellen des Wildparkes mit Plätzen zum Verweilen.Haben Sie etwas Zeit und Geduld, dann werden Sie Mufflons, Schwarz-, Rot- und Damwild, Wisente, Auerochsen, Wildpferde, Braunbären, Grauwölfe, Polarwölfe, Luchse, Fisch- und Seeadler, Uhus, Schwarzspechte und vieles andere mehr nah erleben.